Aktionärs-Update

Category

Shareholder


DATE

October 18, 2021

Aktionärs-Update

Ernennung des Liquiditätsgebers

18. Oktober 2021

Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre,

Ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass das Unternehmen nun eine Vereinbarung mit einem Liquiditätsgeber in Bezug auf den Handel der Aktien des Unternehmens an der Wiener Börse unterzeichnet hat.

Um den Handel mit den Aktien zu erleichtern, gibt es noch eine Reihe von Schritten, welche durchlaufen werden müssen. Einer davon ist, dass das Unternehmen gemäß den Bedingungen der Vereinbarung mit dem Liquiditätsgeber verpflichtet ist, eine institutionelle Depotbank zu ernennen, welche Aktien in Reserve hält, damit Aktien dem Liquiditätsgeber zur Verfügung stehen. Wir arbeiten aktiv dran diese zu gewinnen. Zweitens werden wir uns bei der Wiener Börse bewerben, um auf die Direct Market Continuous Trading-Plattform umzusteigen, von der wir glauben, dass sie unsere Aktien zugänglicher machen wird.

Ich möchte die Aktionärinnen und Aktionäre darauf hinweisen, dass die Rolle des Liquiditätsgebers nicht darin besteht, direkt mit einzelnen Aktionärinnen und Aktionären zu verhandeln. Die Rolle des Liquiditätsgebers besteht darin, Brokern und Institutionen, welche sich im Namen der Aktionärinnen und Aktionäre an den Liquiditätsgeber wenden, Liquidität der Aktien zur Verfügung zu stellen. Einige Aktionärinnen und Aktionäre haben es sich zur Aufgabe gemacht, sich direkt an den Liquiditätsgeber zu wenden, was beim Liquiditätsgeber erhebliche Besorgnis ausgelöst hat. Wir mussten die Beziehung zu ihm wiederherstellen und Zusicherungen geben. Die vorherige Kontaktaufnahme mit dem Liquiditätsgeber hat ihn über die Absichten einiger Aktionärinnen und Aktionäre "informiert", und ich überlasse es den Aktionärinnen und Aktionären, die Auswirkungen solcher Maßnahmen auf den Liquiditätsgeber und seine endgültige Festlegung des Handelspreises zu beurteilen.

Während ich schreibe, möchte ich auch noch einmal darauf hinweisen, dass das Unternehmen nicht in der Lage ist und sein wird, Informationen an einzelne Aktionärinnen und Aktionäre weiterzugeben. Alle Aktionärinnen und Aktionäre müssen nach den Regeln der Börse und der FCA gleich behandelt werden. Alle Informationen, welche allen Aktionärinnen und Aktionären zur Verfügung gestellt werden, werden über Updates und auf unserer Website veröffentlicht.

Unser Jahresabschluss für das am 31. Dezember 2020 endende Geschäftsjahr ist vorbereitet, aber noch nicht geprüft. Aufgrund des durch die Pandemie verursachten Personalmangels haben unsere Prüfer darauf hingewiesen, dass es zu Verzögerungen bei der Prüfung kommen kann. Wir haben daher eine Verlängerung für die Einreichung der Abschlüsse für das am 31. Dezember 2020 endende Jahr bis Ende dieses Jahres beantragt und vom Staatssekretär erhalten, und dies spiegelt sich im Companies House wider.

Ich freue mich darauf, Ihnen in Kürze weitere Informationen zur Verfügung zu stellen.

Andrew Beaumont

Präsident, Wealth Dragons Group Plc